Achtsamkeitsbasierte Systemische Familienrekonstruktion

Was ist eine Familienrekonstruktion?

In der Familienrekonstruktion (nach Virginia Satir) geht es darum, die eigene Lebens- und Familiengeschichte zu reflektieren. Die Familienrekonstruktion ist eine Form von intensiver Selbsterfahrung vor dem Hintergrund der familiären Wurzeln.

Es geht darum, herauszufinden:

  • Was bin ich für ein Mensch?
  • Warum bin ich der, der ich bin?
  • Warum handle ich, wie ich handle?
  • Welches Erbe habe ich von meinen Vorfahren übernommen?
  • Was ist das Drehbuch meines Lebens?

Das Erkennen familiärer Beziehungsmuster kann sich meist klärend auf die persönlichen und beruflichen Beziehungen auswirken.

Es geht darum, seiner Ursprungsfamilie und bedeutsamen Bezugspersonen neu zu begegnen. Damit entsteht ein Freiraum, der die eigene Entwicklung fördert und ermöglicht.

Ihre Herkunft kann zu einer neuen Kraftquelle werden.

Ablauf

Vorgespräch

Im Vorgespräch wird geklärt, wie eine Rekonstruktion für Sie hilfreich sein kann und wie Sie sich auf diese vorbereiten können. Sie können Fragen zur Rekonstruktion stellen.

Um an ein einer Familienrekonstruktion teilzunehmen, ist mindestens ein Vorgespräch erforderlich.

 

Familienrekonstruktion

3 stündiger Workshop mit mehreren TeilnehmerInnen. Ggfs. auch im Einzelsetting möglich. Die für Sie ideale Form besprechen wir im Vorgespräch.

 

Nachbereitung

Hier wird das in der Familienrekonstruktion Erlebte reflektiert. Sie können Fragen stellen und für sich klären, was das Erfahrene und Erlebte für Ihr konkretes Leben bedeuten und verändern kann. Das Nachgespräch ist ebenfalls verpflichtend. Es ist wichtig, da die Rekonstruktion so nachhaltig wirken kann.

Gibt es Unterschiede zu einer Familienaufstellung?

Ja und Nein, in beiden Methoden werden Elemente der systemischen Therapie eingesetzt. Die Familienrekonstruktion ist umfassender und wurde bereits vor den Familienaufstellungen entwickelt. Die Familienrekonstruktion zeichnet sich durch eine starke Prozess- und Erlebnisorientierung aus. Eine Besonderheit der Familienrekonstruktion ist die zeitliche Dauer und die starke Miteinbeziehung der Gruppe als Erlebnis- und Erfahrungsraum. Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer bekommt die für sie/ihn nötige zeitliche Zuwendung und jede/jeder macht die Rekonstruktion ihrer/seiner Familie. Es gibt keine Teilnehmer, die allein als Repräsentanten („Statisten“) dabei sind.

Achtsamkeit und Familienrekonstruktion

Was bedeutet Achtsamkeit?

John Kabat Zinn, emeritierter Professor, Gründer des Center for Mindfulness und ein führender Achtsamkeitslehrer beschreibt Achtsamkeit so:

Achtsamkeit ist eine Form von Aufmerksamkeit, bei der man sich auf den gegenwärtigen Augenblick ausrichtet.

Es ist auf eine ganz gewisse Art aufmerksam zu sein.

Bei Achtsamkeit geht es darum, bewusst im gegenwärtigen Augenblick zu sein ohne zu urteilen. Dies fördert das Gewahrsein, das Bewusst sein, fördert die Klarheit, sowie die Fähigkeit, die Realität des gegenwärtigen Augenblickes zu akzeptieren.

Diese Praxis der nicht wertenden Bewußtheit von Moment zu Moment bringt Fokus zu allem, was im Moment geschieht – und etwas oder sich selbst verändern kann man nur im gegenwärtigen Moment. Sagt Bob Stahl, ein Achtsamkeitslehrer.

Was bedeutet das Einbeziehen von Achtsamkeit in die Familienrekonstruktion?

Achtsamkeit im Prozess der Familienrekonstruktion führt uns mit Bewußtheit zu uns selbst, zu unserer wahren Quelle, unserem wahren Sein. Dies ermöglicht uns, zu erkennen, Frieden zu schließen, ganz und heil zu werden.

Welche Vorrausetzungen brauchen Sie, um eine Familienrekonstruktion zu machen?

Keine außer ein Vorgespräch, die Bereitschaft, sich auf eigene innere Prozesse einzulassen und mindestens ein Nachgespräch.

Nächste Seminartermine

Samstag, 12. Mai

13 bis 16 Uhr

59.- Euro als Seminarteilnehmer ohne eigene Rekonstruktion,

129.- Euro als SeminarteilnehmerIn mit eigener Rekonstruktion

Kosten Vor- und Nachgespräche auf Anfrage

Seminarort: Bad Heilbrunn

Newsletter

Hier können Sie sich eintragen, um regelmäßig Termininfos zu erhalten:

http://mindfullife.de/turquoise-bar/

Leitung: Eva-Maria Pitman www.mindfullife.de

 

Mit der Verwendung unseres Kontaktformulares erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Kontaktformular